Dein Guide für innovative Marijuana-Aktien

Wenn es um innovative Investments in dem neuen Jahr geht dann stehen Marihuana-Aktien ganz klar im Rampenlicht. Viele Anleger fragen sich nun bereits nach vielen Meilensteinen, ob es der richtige Zeitpunkt für das Investments mit dem grünen Gold ist. Wir gehen in diesem Artikel genauer über die Möglichkeiten sowie die Hintergründe der Cannabis-Szene ein. Es ist ganz klar, dass die Nachfrage so groß wie noch nie ist und die Gesellschaft sich dem vollen Nutzen von Marijuana bewusst wird. Nachdem nun die Legalisierung von Cannabis in Kanada seit dem 17. Oktober offiziell ist, stehen den Grenzen zur Verwendung von allerlei Produkten keine Grenzen mehr offen. Länder wie Deutschland, Italien und Australien zielen momentan auf dieselbe Richtung ab, sodass man sich auf den nächsten großen Boom des Devil’s Lettuce freuen kann. In den USA ist der Freizeit-Gebrauch von Marijuana in 10 Bundesstaaten legal sowie der medizinische Konsum in 33 Bundesstaaten. Nach wie vor befindet man sich auf einer eher schwankenden Ebene, was das volle Potential der Pflanze noch etwas einschränkt. Sobald die vollen Pforten hierzu geöffnet sind, sind die richtigen Marijuana-Investment essentiell. Der US-amerikanische Cannabis-Markt wird bis 2022 voraussichtlich über 20 Milliarden US-Dollar erreichen.

Unternehmen zu Medizin, Kleidung, Sprit und mehr

Wenn es um Cannabis-Aktien geht dann ist dies wohl momentan eines der am heißest besprochenen Themen der Wall Street. Die Anzahl der Unternehmen selbst ist groß und die richtige Auswahl ist ausschlaggebend. Nichtsdestotrotz gibt es einige Auf und Ab’s, welche einem oft viele Nerven kosten können. Als Cannabis Anleger sollte man stets wissen wann und ob man verkaufen sollte. Die jungen Pioniere der Aktien mussten bereits viele Schläge in Kauf nehmen, jedoch zeigen die Kurse des Horizons Marijuana Life Sciences Index ETF einen klaren Silberstreifen am Horizont. Die Auswahl der Firmen steigt stetig an und zeigt Produktpaletten von Bekleidung, Rohstoffen, Sprit, Öl, Nahrungsergänzungsmittel und vielem mehr auf.

So investiert man in Aktien

Zunächst einmal geht es darum ein Broker-Konto zu eröffnen, welches man aktiv für Anlagen nutzen möchte. Um Aktien zu handeln, verwendet man in der Regel einen ausgewählten Online-Broker, welcher sich mit dem kaufen und verkaufen bestens auskennt. Für Beginner gibt es allerlei Tutorials und Apps wie Robin Hood, welche sich auf genau dieses Fachgebiet spezialisiert haben. Man kann ganz einfach und bequem alles überwachen sowie kaufen und verkaufen. Auf lange Sicht zahlt sich eine App mit dem Online Broker bestens aus, sodass man den vollen 360 Grad Überblick behält. Die richtige Auswahl sollte die wichtigsten Kernfragen wie Kosten, Provisionen, Kontogebühren und vielem mehr abdecken.

Top Cannabis-Aktien für 2019

Sobald das eigene Broker Konto eingerichtet ist, geht es um die Auswahl der bevorzugten Unternehmen. Wie bereits erwähnt gibt es eine immense Produktpalette der Unternehmen, sodass man sich bestenfalls auf einige Fachbereiche spezialisiert. Ein futuristisches Denken ist das Schlüsselwort für die richtige Auswahl der Marijuana-Aktien.

Vitalität Biopharma – VBIO

Die VBIO Aktie notiert im Moment bei knapp über 2 US-Dollar pro Aktie und ist ein grandioser Startpunkt für Beginner. Sobald man sich auf das Budget geeinigt hat ist die VBIO Aktie ein guter Indikator für die bunte Welt der Cannabis-Produkte. Das Unternehmen selbst hat sich auf CBD-Öle (Cannabinoid) spezialisiert und setzt sich für den medizinischen Konsum ihrer Patienten ein. Die Anlage ist eine Nische für sich selbst, jedoch kann die Legalisierung viele weitere positive Entwicklungen mit sich bringen.

Tilray – TLRY

Tilray ist ein Hersteller von verschiedenen medizinischen Cannabis-Produkten und besitzt einen riesigen Marktwert. Das Unternehmen hat sich durch ihre breite Produktpalette einen Namen in der Industrie bereitet und das Investment einer ihrer Cannabis-Aktien lohnt sich für ein solides und langfristiges Marijuana Investment. Es ist keine Aktie, die einen schnell reich macht, jedoch zahlt sich die Anlage auf langfristige Sicht bestens aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.